Neues Schulpferd durch Crowdfunding!

Hervorgehoben

Crowdfunding

UPDATE: WIR BEFINDEN UNS IN DER FINANZIERUNGSPHASE!

Liebe Freunde des FRV Wettringen.
Fast die Hälfte unserer Mitglieder sind Kinder und Jugendliche, die in unseren Reit-, Fahr- und Voltigierstunden dem Pferdesport näher kommen. Der Umgang mit dem Pferd macht dabei nicht nur Spaß, sondern fördert unter anderem auch das Verantwortungs-bewusstsein, die Konzentrationsfähigkeit, das Einfühlungsvermögen, den Gleich-gewichtssinn und die Koordinationsfähigkeit.
Wir würden sehr gerne noch mehr Kinder durch den Umgang mit dem Pferd fördern. Doch dafür fehlt uns derzeit noch ein weiteres Schulpferd. Deshalb haben wir bei der Volksbank ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Wir hoffen sehr, dass wir mit eurer Unterstützung bald ein weiteres Schulpferd im Stall stehen haben. Deshalb: Werdet Fan! Spendet Geld! Motiviert Familienmitglieder, Freunde, Nachbarn, Kollegen! Vielen Dank!

Spenden könnt ihr hier: Crowdfunding Volksbank Ochtrup – Vereinspferd

Jetzt spenden: Nachdem ihr euch auf der Crowdfunding-Plattform registriert habt, könnt ihr dort ganz einfach auf der Projektseite spenden. Für jeden Betrag über 5€ spendet die Volksbank pro Person zusätzlich 5€. Es lohnt sich also auch kleinere Beträge zu spenden oder größere Beträge auf mehrere Familienmitglieder aufzuteilen. Wir haben insgesamt 90 Tage Zeit um auf unseren Zielbetrag von 4000€ zu kommen. Erreichen wir dies nicht, geht alles Geld zurück an die Spender. Wir hoffen also, ihr unterstützt uns weiterhin so fleißig! Vielen Dank!

Voltigierturnier im Herbst

Tag der offenen TürAm 24./25.09.2016 findet unser großes Voltigierturnier statt. Dabei haben sowohl die Kleinsten, als auch die erfahrenen Voltigierer die Möglichkeit ihr Können zu zeigen. Wir haben für Mannschaften bis zur Klasse M* ausgeschrieben. Für interessierte Mannschaften ist hier die Ausschreibung: Ausschreibung Voltigierturnier
Wir freuen uns auf zahlreiche Nennungen

 

Veröffentlicht unter Reiten

Vertrauen in jeglicher Hinsicht

sina

Reitsport fasziniert. Besonders das Voltigieren. Man staunt, was alles auf dem Rücken des Pferdes geleistet wird. Die wenigsten denken dabei an die Grundvoraussetzung, die von vielen Seiten gegeben sein muss: das Vertrauen auf die Zuverlässigkeit des Sportpartners. Da gibt es zwei Seiten. Einmal sind es die Voltis selber, die einander, wenn sie zu zweit und mehr auf dem Pferd ihre Kür durchführen, unbedingt vertrauen müssen. Da ist das Vertrauen zum Pferd und auf dessen Zuverlässigkeit. Nicht weniger bedeutsam ist das Vertrauen des Pferdes zu den Voltis. Da muss alles stimmen, damit alles reibungslos und unfallfrei abläuft.

Vertrauen in jeder Hinsicht zeigte sich am Sonntag beim internen Voltigierturnier des Fahr- und Reitvereins Wettringen, zu dem Abteilungsleiterin Silvia Kerkering nicht nur den Richter Michael Diegner aus Borghorst willkommen heißen konnten, sondern auch eine unwahrscheinlich große Zuschauerzahl. „Die Ränge sind dicht besetzt!“ – so hätte geurteilt werden können. Weiterlesen

Interner Voltitag 2016

IMG_0424

Am Sonntag, den 29.05.2016 wird in der Volksbank-Reithalle ein interner Voltitag stattfinden. Wir wollen unser neues Voltigierpferd Johnny vorstellen und in erster Linie unseren jüngsten Voltigierern die Möglichkeit geben, erste Turnierluft zu schnuppern, bevor im September das große Voltiturnier über zwei Tage stattfindet.

Ab etwa 14.30 Uhr werden 6 Gruppen vom Fahr- und Reitverein Wettringen ihre Trainingsfortschritte präsentieren, und auch aus Ochtrup und Welbergen kommen Gruppen dazu, die von der Voltigierabteilung eingeladen wurden.

Beginnen werden die Mannschaften III und IV mit ihren Darbietungen in der Klasse Schritt-Schritt, es folgen dann die Wettringer und Ochtruper Zwerge, bevor die Mannschaft Wettringen II ihr Können im Galopp präsentieren wird.

Selbstverständlich werden für Interessierte, Eltern und Großeltern Kaffee, Kuchen  und Getränke angeboten.

Der Fahr- und Reitverein freut sich über viele Zuschauer. Der Eintritt ist frei.

Bericht auch auf MV Online, 25.05.2016

Dressurlehrgang bei Olaf Fetzer

Wir laden wieder alle Dressurreiter unseres Vereins und anderer Vereine herzlich zum Dressurlehrgang mit Olaf Fetzer ein!

Olaf Fetzer ist ein erfolgreicher Dressurreiter und Ausbilder. 2014 bekam er das Goldene Reitabzeichen für seine Erfolge in den Dressurprüfungen der Klasse S und Gand Prix. In den letzten Jahren hat er immer wieder mal Dressurlehrgänge in unserer Reithalle durchgeführt. Da die Reiter immer bestens zufrieden waren, setzen wir die Lehrgänge auch in diesem Jahr fort.

Dressurlehrgang Olaf Fetznerxcf

Unseren Artikel zu Janas Training bei Olaf Fetzer findest du hier:
Mit Feingefühl und Präzision im Dressurviereck

Veröffentlicht unter Reiten

Bericht zum Fahrturnier 2016

Pia Ewering vom FuR Wettringen

Bestens zufrieden zeigte sich zum Abschluss des Nationalen Fahrturniers Wettringen 2016 der Vereinsvorsitzende Christian Koers. „Die Nennungen entsprachen denen des Vorjahres.“ Erfreulich auch, dass alles unfallfrei verlief und die Malteser nicht zum Einsatz kommen mussten. Erstmals lernte Bürgermeister Berthold Bültgerds eine neue Aufgabe seines Amtes kennen: Besuch eines solchen Turniers und Hilfe bei der Preisverleihung. Er zollte dem Fahr- und Reitverein Wettringen großen Respekt für die Organisations des „tollen Turniers“ und sprach seinen Dank an alle Ehrenamtlichen aus, „die es ermöglichten, dass das Event ausgetragen werden kann. Das ist nur durch engagierten und vollen Einatz möglich.“ Das Turnier gehöre fest in den Veranstaltungskalender der Gemeinde und habe mittlerweile „Traditionscharakter“. Besonders freute sich Berthold Bültgerds auch über das „tolle Teilnehmerfeld.“ Die Fahrer kamen aus Westfalen, dem Rheinland, aus Niedersachsen, aus Sachsen-Anhalt bis hin nach Baden-Württemberg, „Es war ein guter Sport zu sehen, spannend und mit Top-Leistungen,“ sagte er. Besonders freute er sich auch über die vorderen Platzierungen der Mitglieder des Vereins.

Hier Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fahren

Vorbericht zum Fahrturnier

Fahrturnier 2015 (3)Im übertragenen Sinne könnte man sagen: Die Fahrer des Pferdesportes scharren bereits mit den Hufen. Am kommenden Wochenende startet das große und weit über die Lokalgrenzen hinaus beliebte Fahrturnier mit Wertungsprüfungen zum Münsterländer Mannschafts-Cup Kl. A und M sowie zum Jugendfördercup in Wettringen Kl. E, organisiert vom Fahr- und Reitverein Wettringen. Beliebt ist die schöne Fahranlage am Sellener Weg mit den dicht beieinander liegenden Fahrplätzen, die in den letzten Tagen bestens hergerrichtet wurden. Es erfolgen also des Öfteren Prüfungen zur gleichen Uhrzeit auf verschiedenen Plätzen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fahren

Fahrturnier 2016

Es ist wieder so weit, vom 15. – 17.04.2016 findet unser alljährliches Fahrturnier statt. Rund 180 Gespanne werden in Prüfungen von der Klasse E bis zur Klasse S ihr Können unter Beweis stellen. Unter anderem werden Wertungsprüfungen zum Jugenfördercup in Westfalen und dem Münsterländer Mannschaftscup ausgetragen.

Den Auftakt machen die Vierspänner-Pony-Fahrer der Klasse M und die Einspänner Fahrer der Klasse E am Freitag, 15.04.2016, nachmittags mit der Dressur und dem Hindernisfahren.

Am Samstag, 16.04.2016, starten die Fahrer der Klasse A und erstmals der Klasse S in Dressur und Hindernisfahren.

Sonntag, der 17.04.2016, steht ganz im Zeichen der Geschicklichkeit von Pferd, Fahrer und Beifahrer. Hier durchfahren die Gespanne die vielseitig gestalteten Hindernisse. Den Beginn machen die E und A Fahrer. Nachmittags zeigen die Zweispänner Fahrer der Klasse S und die Vierspänner-Pony-Fahrer ihr Können.

Die Cafeteria bietet Frühstück, hausgemachten Kuchen und Mittagstisch an.

Veröffentlicht unter Fahren

Alles Gute zur Hochzeit, Christina und Marc Andy!

Hochzeit Christina und Marc Andy (14)Christina Seiger ist schon seit ihrer Jugend im FRV Wettringen. Sie hat jahrelang den Anfänger-Reitunterricht gegeben und so viele Kinder an das Pferd herangeführt und ihre Pferdeliebe geweckt. Auch als Jugendwartin hat sie mit einigen Aktionen dafür gesorgt, dass sich die Kinder und Jugendlichen immer im Verein wohl fühlen. Später war sie dann stellvertretende Abteilungsleiterin und hat den Verein in allen organisatorischen Dingen unterstützt.  Weiterlesen